Auf
  Home  
     

 

 

 

 

 

 

BootUp
www.BootUp.ch

Member of the
EnOcean-Alliance
www.enocean-alliance.org

 


 

< andere Musterhäuser

Musterhaus S1 Baufritz, Werk Erkheim, Deutschland

Aussen Essen Touch  

 

Dieses an die Nordsee anmutende Haus ist komplet mit Funktechnologe ausgestattet und wird vom myHomeControl® gesteuert. Sämtliche Energieflüsse werden im Haus erfasst und Visualisiert.

Beschreibung des Hauses www.Baufritz.de/S1 >

Baufritz-Beschreibung der myHomeControl® - Installation: myHomeControl by Baufritz >

Umfang

Folgende Gewerke sind in die Gebäudeleittechnik integriert:

  • Licht
  • Jalousien
  • Heizkreise / Einzeltemperaturregelung
  • Energiemonitoring
  • Lüftung
myHomeControl® läuft auf einem BoxPC im Hintergrund. Die Bedienung erfolgt über einen Touchscreen.

Visualisierung

Die Visualisierung zeigt die aktuellen Zustände der Lampen, Jalousien und die Temperaturen in den Zimmern. Die verschiedenen Kameras werden mit Lifebildern an geeigneter Stelle in den Grundrissen eingeblendet. Verschiedene Bildschirme lassen sich durch die Tasten links aufrufen.

Bildschirmansicht des Erdgeschosses
EG

Bildschirmansicht des Obergeschosses
DG

Bildschirmansicht des Anbaus
Anbau

Bildschirmansicht des Kellers
KG

Energieflüsse
Haustechnik

Elektrische Zähler erfassen den Bezug, den Ertrag und die Verbräuche. Diese werden in der Graphik als laufende Pfeile dargestellt. Die zeigt auf eine einfache Art wie die Energie im Haus fliesst.

Lüftung

Alle relevanten Betriebszustände und Systemmeldungen werden angezeigt und können entsprechend verändert werden.

Funktionen

Szenen

  • Raum und Stockwerk bezogene Szenen erleichtern die Bedienung der vielen Installationsobjekte.
  • Globale Szenen:
    • Gute Nacht
    • Guten Morgen
    • Alles Aus
    • Party

Beschattung

Durch die grossen Fensterfronten ist es im Sommer wichtig, dass automatisch bedarfsgerecht beschattet wird. Hierzu werden die Jalousien gesenkt und entsprechend angestellt.

Eine Wetterstation ermittelt ob die Sonne scheint. myHomeControl® errechnet anhand der Gebäudegeometrie, wann welches Fenster wie besonnt ist und aktiviert bei Bedarf den Sonnenschutz. Hierbei werden die Jalousien in eine Zwischenstellung gefahren und angestellt. Dies lässt gedämpftes Licht in die Räume eintreten.

myHomeControl® versteht die Beschattung als erweiterte Temperaturregelung. Daher werden von der Beschattungsfunktion auch die jeweiligen Innenraumtemperaturen (Soll- und Isttemperatur) ausgewertet. So wird z.B. nicht beschattet, wenn im Winter zwar die Sonne stark scheint aber die Raumtemperatur unterhalb des Sollwerts liegt.

Nachtabsenkung der Jalousien

myHomeControl® öffnet und schliest automatisch die Jalousien zu den Betriebszeiten des Musterhausparks.

Spezielle Betriebsmodi für den Musterhausbetrieb

Das Musterhaus wird neben dem Ausstellungsbetrieb auch zum Probewohnen benutzt. Auf der Konfigurationsseite wird der entsprechende Betriebsmodus gewählt.
Konfiguration

Ausstellung

Auf der Service Seite der Visualisierung kann der Modus "Ausstellung" aktiviert werden. Dieser schaltet die Globalen Szenen frei, damit sie von den Besuchern ausprobiert werden können. Sämtliche Installationsobjekte können bedient und verändert werden. Die Besucher dürfen Lichter schalten und Jalousien fahren.
Periodisch erstellt myHomeControl® die "Standard-Situation". Alle von Besuchern getätigten Einstellungen werden rückgängig gemacht, so dass von Zeit zu Zeit wieder der Ursprungszustand erstellt wird.

Tag der offenen Tür

Auf der Service Seite der Visualisierung kann der Modus "Tag der offen Tür" aktiviert werden. Dies blockiert alle raumübergreifenden Funktionen welche Besucher auslösen könnten. Am Tag der offenen Tür halten sich typischerweise eine grosse Menge von Besuchern im Haus auf. Da wäre es störend, wenn ausgelöst durch den Aufruf einer Globalen Szene, plötzlich alle Jalousien gesenkt würden.

Probewohnen

Auf der Service Seite der Visualisierung kann der Probewohnbetrieb aktiviert werden. Dies schaltet alle musterhausspezifischen Funktionen und Automatismen aus. Alle Eigenheim spezifischen Funtionen werden aktiviert. So verwandelt sich das Musterhaus mit einem Knopfdruck in ein Wohnhaus.

Besonderes

Sämtliche Temperatur- und Luftqualitätsmesswerte werden aufgezeichnet und in Form von CSV-Dateien archiviert.

 

 

 

 


© 2009 BootUp GmbH Schweiz
All rights reserved.

Angaben zum Anbieter der Webseite
Impressum >
Datenschutzrichtlinie >